Bei vielen Verlagsseiten kennt man das. „Ständig“ wird man im Rahmen eines Artikels nur mit Häppchen bedient und muß zur nächsten Seite „umblättern“. Für diese Anbieter ist es primär ein Mittel zur Erhöhung der Page Impressions und somit höherer Werbeerlöse. Bei sehr langen Texten kann es aber dennoch hilfreich sein den Text aufzuteilen. Nur bleibt die Frage: Wie macht man es und wie geht Google damit um? Neben dem Content braucht es stets ein Gesamtkonzept für die Webseite. Jens Froehlich beschreibt im Gastbeitrag die Thematik Paginierung im Detail.

Zum Artikel

Interesse an einer Content getriebenen Gesamtlösung?

Unsere Firma, die Oplayo GmbH bietet eine Gesamtlösung unter dem Begriff Content Marketing an.

Details dazu hier

Anzeige:
Bei der Auswahl eines SEO & Web Dienstleisters oder einer Online-Marketing Agentur oder Online-PR-Services, achten Sie zumindest auf diese Auszeichnungen:

PartnerBadge-Horizontal
SEO 2015

Mehr aus dem Blog

  • guter ContentGoogle hat keine Ahnung was guter Content ist Das Märchen vom guten Content Hinweis: Der Artikel erschien in der Form bereits am 6. Juli 2014 erstmals. Hat sich viel geändert? Updates sind markiert! Seit Mitte 2011 verbreitet u.a. […]
  • Linkbuilding bei GigantenLinkbuilding bei Giganten und worauf Sie achten müssen! Diese Frage beschäftigt Webmaster, Hobby-Homepagebetreiber und Blogbetreiber gleichermaßen. Die Krux besteht darin, dass es für kleinere Websites keine allgemeingültige Antwort gibt und, […]
  • Daran scheitern SEO-ProjekteCheckliste: Woran SEO-Projekte scheitern Ich arbeite bereits seit über 7 Jahren im SEO-Bereich und habe eines gelernt: Viele Online-Projekte scheitern an ungenügender Planung. Tolle Ideen werden durch Suchmaschinen regelrecht […]
Hol dir jetzt den Oplayo Newsletter

Hol dir jetzt den Oplayo Newsletter

Als Dankeschön erhälst du unser SEO E-Book gratis als Einstieg für dein erfolgreiches Online-Marketing!

Ihre Anmeldung war erfolgreich - viel Spass mit unserem Newsletter!

Pin It on Pinterest