Anfragen

Bis zu 16.500 € Förderung durch das BMWi bei nur 50% Eigenbeteiligung

Hinweis:
Das neue Haushaltsgesetz 2022 ist noch nicht beschlossen. Daher unterliegt auch das Programm „go-digital“ der vorläufigen Haushaltsführung. Neubewilligungen im Programm „go-digital“ können bis auf weiteres nicht vorgenommen werden. Sie sollten dies in der künftigen Projektplanung berücksichtigten, da dieser Zustand sicherlich die nächsten Monate andauern wird.
Alle go-digital Projekte, die bis 31. Dezember 2021 einen Bewilligungsbescheid erhalten haben, können die Beratung wie beantragt durchführen und abschließen. Die Auszahlung erfolgt nach Einreichung und Prüfung des Verwendungsnachweises in der bekannten Verfahrensweise.
Sobald Neubewilligungen wieder möglich sind, werden wir Sie umgehend informieren. Wir bitten von telefonischen und schriftlichen Rückfragen abzusehen.
Kunden aus dem Mittelstand stehen bei Oplayo seit 2013 im Fokus. Dabei geht es um Beratung & Umsetzung von digitalen Geschäften (primär Onlinemarketing) . Die an Bedeutung und Intensität zunehmende Digitalisierung des Geschäftsalltages ist gerade bei KMUs eine der größten Herausforderungen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt mit dem Förderprogramm “go-digital” dein Unternehmen im Mittelstand bei der Konzeption und Umsetzung in den Bereichen „digitale Markterschließung“ (Onlinemarketing), „digitalisierte Geschäftsprozesse“ sowie „IT-Sicherheit“.


Seit Ende April 2018 ist die Oplayo GmbH als Beratungsunternehmen im Förderprogramm ”go-digital” autorisiert. Entsprechend unserer Expertise erarbeiten wir gemeinsam mit unseren Partnern die Module “Digitale Markterschließung”,  ”Digitalisierte Geschäftsprozesse” und als Pflichtmodul das Thema ”IT-Sicherheit”. Davon solltest Du als Unternehmen im Mittelstand profitieren!

Im Beitrag versuchen wir alle Aspekte von go-digital für dich zu beantworten

Info Video:

Hinweis: Bestimmte Förderungsbedingungen wurden erweitert.

Welche Unternehmen können gefördert werden?

  • KMUs mit Sitz in Deutschland (Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland)
  • Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft einschließlich des Handwerks
  • Beschäftigung von weniger als 100 Mitarbeitern
  • Jahresumsatz oder eine Jahresbilanzsumme des Vorjahres von höchstens 20 Millionen Euro
  • Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung

Wie hoch kann die Förderung ausfallen?

Gefördert werden Beratungs- und Umsetzungsleistungen für „Digitale Markterschließung“ (Onlinemarketing) und „Digitalisierte Geschäftsprozesse“ in Verbindung mit „2 Tagen IT-Sicherheit“. Der Förderumfang beträgt maximal 30 Tage in einem Zeitraum von drei bis 9 Monaten. Die Maximalförderung für dein Unternehmen beträgt 16.500 € netto. Spreche uns gerne an. Wir stellen den Antrag für Euch!

Case Studies: Zwei mit GO DIGITAL realisiert (B2B und B2C)

GO DIGITAL B2BPDF zum Download des B2B Projekts

GO DIGITAL B2C
PDF zum Download des B2C Projekts

PDF zum Download des B2B Projekts für VWN

Produkte und Dienstleistung online effizienter verkaufen

“go-digital” fördert mit dem Modul “Digitale Markterschließung” die Entwicklung von Strategien und Konzepten für ein professionelles Online-Marketing, die Gestaltung einer professionellen Webpräsenz ist ab 2022 nicht mehr förderfähig, aber die Entwicklung intelligenter Abverkaufskanälen oder Kundengwinnungsmaßnahmen. Auch die Einrichtung von Tracking Methoden, Dashboards oder die Integration von Social-Media- und Monitoring-Tools können gefördert werden. Unternehmen stärken so ihre Wettbewerbsfähigkeit.
Oplayo entwickelt als Beratungsunternehmen gemeinsam mit Dir unternehmensspezifische Online-Marketing-Strategien und setzt die konzipierten Maßnahmen mit einem Expertenteam um.

Den Geschäftsalltag digitalisieren

Mit dem Modul “Digitalisierte Geschäftsprozesse” werden Maßnahmen gefördert, die die Arbeitsabläufe durch Einführung sicherer, elektronischer und mobiler Prozesse digitalisieren. Dies sind zum Beispiel Systeme und Prozesse, die sich in Marketinglösungen integrieren lassen bzw. diese unterstützen. Dies kann etwa die Auswahl und Einführung einer CRM- oder Marketing-Automation-Software sowie die Integration von strukturierten Daten in Geschäftsprozesse einschließen.

Können Startups oder Firmen-Neugründungen im Rahmen von go-digital beraten werden?

Start-Ups und neu gegründete Firmen können dann im Rahmen von go-digital beraten werden, wenn bereits ein signifikanter Geschäftsbetrieb mit ausreichend Umsätzen erkennbar ist.

Antragstellung leicht gemacht

Oplayo übernimmt als autorisiertes Beratungsunternehmen im Förderprogramm “go-digital” für Euch auch die Antragstellung. Eine Antragstellung im Programm „go-digital“ kann nur von einem autorisierten Beratungsunternehmen vorgenommen werden. Lege noch heute los und lassen dich von uns beraten!

Was kann im Modul „Digitale Markterschließung“ (Onlinemarketing) gefördert werden und welche Ziel werden verfolgt?

Inhalte die gefördert werden können

  • Entwicklung einer unternehmensspezifischen Online-Marketing-Strategie, inkl. SEO, SEA und andere Werbeformen
  • Gewinnung neuer Absatzkanäle
  • Einführung von Tools für die Nutzung externer Auktions-, Verkaufs- oder Dienstleistungsplattformen, sowie auch Social-Media-Tools, Website-Monitoring und Content-Marketing
  • nachgeordnete Geschäftsprozesse eines „Shops“, wie bspw. die Warenbereitstellung und Zahlungsverfahren
  • Ziel: Unterstützung der Vermarktung, Erschließung neuer Märkte und Kundengruppen

Was kann im Modul „Digitalisierte Geschäftsprozesse“ gefördert werden und welches Ziel wird verfolgt?

  • Einführung von e-Business-Software-Lösungen für Gesamt- oder Teilprozesse des Unternehmens einschließlich ihrer möglichst sicheren Abwicklung im Unternehmen oder zwischen Unternehmen und Kunden bzw. Geschäftspartnern.
  • In Abhängigkeit vom Wissens-, Erfahrungs- und Umsetzungsstand innerhalb des Unternehmens können bspw. folgende Beratungs- und Umsetzungsleistungen erfolgen: Versand- und Retourenmanagement, Logistik, Lagerhaltung, elektronische Zahlungsverfahren
  • Ziel: möglichst durchgängige Digitalisierung von Arbeitsabläufen im Unternehmen

Welche Kriterien musste Oplayo für eine Autorisierung im Förderprogramm go-digital erfüllen?

  • Nachweis einer wirtschaftlichen Stabilität für die letzten drei Rechnungsjahre
  • Nachweis einer ausreichenden wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit: Beratungsunternehmen sollen nicht mehr als 30% ihres Vorjahresumsatzes über Zuwendungen aus go-digital realisieren. Gleichzeitig wird vorausgesetzt, dass mindestens ein volles Beratungsprojekt durchgeführt werden kann. Ohne nachgewiesenen Vorjahresumsatz, bspw. bei frisch gegründeten Unternehmen kann keine Autorisierung erfolgen.
  • Nachweis der fachlichen Expertise durch mindestens drei Referenzprojekte pro beantragtem Modul, die nicht länger als drei Jahre zurückliegen
  • Bezug zur kleinbetrieblichen Beratungsklientel (die Referenzprojekte sollten in KMU mit weniger als 100 Mitarbeitern durchgeführt worden sein).
  • Gewähr einer wettbewerbsneutralen Beratung
  • Zusammenarbeit mit (Fach-) Hochschulen und Forschungseinrichtungen
  • Anerkennung und Erfüllung von Qualitätsstandards
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Beraterschulungen

Ablauf der Beratung


In den letzten 9 Jahren haben wir unser Wissen auch an rund 1.500 Interessierte unter euch in unseren Workshops weitergegeben.


Viele unsere Kunden benötigen intelligentes Digitalmarketing, passgenaue PPC-Kampagnen, Analytics mit Dashboards, Relaunches mit Landing / Conversion Pages und eine flexible, dynamische OM-Begeitung in vielen Facetten.

Zu beachten: Folgende Organisationen sind explizit nicht förderbar:

  • Tourismusverbände und DMOs
  • Startups ohne Umsatz (go digital ist keine Anschubfinanzierung)
  • gemeinnützige Vereine (gewerbliche Tätigkeit erforderlich)
  • Ausserdem gilt: Zur Ausschöpfung der maximalen Fördersumme (16.500 €) muss ein Unternehmen im letzten Geschäftsjahr einen Umsatz erwirtschaftet haben, das den Umfang des Förderprojektes um 10% des Vorjahresumsatzes nicht überschreitet.
  • Die förderbare Summe hängt zudem von bereits laufenden Förderungen (vgl. DeMinimis) ab.

Nun unverbindlich Beratung vereinbaren


Unsere Adressen in Deutschland

Oplayo Berlin (Sitz der Gesellschaft)

Skalitzer Strasse 33

D – 10999 Berlin

Tel: +49 (0) 30 403 666 650

E-Mail: [email protected]

Oplayo München

Ulrichstr. 15

D – 84424 Isen

Tel: +49 (0) 30 403 666 651

E-Mail: [email protected]

Erfahre mehr über die Philosophie von Oplayo in diesem PDF

Bei der Auswahl eines Online-Marketing Beratungs- und Serviceunternehmens oder eines Performance Marketing Teams achte auch auf diese Auszeichnungen:

PartnerBadge-Horizontal

Oplayo ist ein autorisiertes Beratungsunternehmen für „Digitale Markterschließung“ und „Digitalisierte Geschäftsprozesse“ 

Lass Dich von uns beraten wie auch Du davon profitieren kannst!

New look