Go digital! Nutzen Sie unsere Expertise mit dem Förderprogramm des BMWi

Go digital! Nutzen Sie unsere Expertise mit dem Förderprogramm des BMWi

Kunden aus dem Bereich Mittelstand stehen bei Oplayo bereits seit 2013 im Zentrum der Beratung & Umsetzung digitaler Geschäftsentwicklung. Die an Bedeutung und Intensität zunehmende Digitalisierung des Geschäftsalltages ist gerade bei KMUs eine der größten Herausforderungen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt mit dem Förderprogramm “go-digital” Unternehmen im Mittelstand bei der Konzeption und Umsetzung in den Bereichen „digitale Markterschließung“ (Onlinemarketing), „digitalisierte Geschäftsprozesse“ sowie „IT-Sicherheit“.

Seit Ende April 2018 ist die Oplayo GmbH als Beratungsunternehmen im Förderprogramm ”go-digital” autorisiert. Entsprechend unserer Expertise erarbeiten wir gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern die Module “Digitale Markterschließung” und ”Digitalisierte Geschäftsprozesse”. Davon sollten Sie als Unternehmen im Mittelstand profitieren!

Welche Unternehmen können gefördert werden?

Die Kriterien für eine Föderung Ihres Projektes:

  • KMU mit Sitz in Deutschland
  • Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft einschließlich des Handwerks mit technologischem Potenzial
  • Beschäftigung von weniger als 100 Mitarbeitern
  • Jahresumsatz oder eine Jahresbilanzsumme des Vorjahres von höchstens 20 Millionen Euro
  • Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland
  • Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung

Wie hoch kann die Förderung ausfallen?

Gefördert werden Beratungsleistungen für „Digitale Markterschließung“ (Onlinemarketing) und „Digitalisierte Geschäftsprozesse“ in Verbindung mit mind. 2 Tagen „IT-Sicherheit“. Der Förderumfang beträgt maximal 30 Tage in einem Zeitraum von einem halben Jahr. Der Beratertagessatz darf im Rahmen der Förderung 1.100 Euro nicht übersteigen. Die Maximalförderung beträgt 16.500 € netto. Sprechen Sie uns gerne an. Wir stellen den Antrag für Sie.

Produkte und Dienstleistung online effizienter verkaufen

“go-digital” fördert mit dem Modul “Digitale Markterschließung” die Entwicklung von Strategien und Konzepten für ein professionelles Online-Marketing, die Gestaltung einer professionellen Webpräsenz sowie den Aufbau von Online-Shops oder die Entwicklung intelligenter Abverkaufskanälen. Auch die Einrichtung von Tracking Methoden, Dashboards oder die Integration von Social-Media- und Monitoring-Tools können gefördert werden. Unternehmen stärken so ihre Wettbewerbsfähigkeit.

Oplayo entwickelt als Beratungsunternehmen gemeinsam mit Ihnen unternehmensspezifische Online-Marketing-Strategien und setzt die konzipierten Maßnahmen mit einem Expertenteam um.

Den Geschäftsalltag digitalisieren

Mit dem Modul “Digitalisierte Geschäftsprozesse” werden Maßnahmen gefördert, die die Arbeitsabläufe durch Einführung sicherer, elektronischer und mobiler Prozesse digitalisieren. Dies sind zum Beispiel Systeme und Prozesse, die sich in Marketinglösungen integrieren lassen bzw. diese unterstützen. Dies kann etwa die Auswahl und Einführung einer CRM- oder Marketing-Automation-Software sowie die Integration von strukturierten Daten in Geschäftsprozesse einschließen.

Können Startups oder Firmen-Neugründungen im Rahmen von go-digital beraten werden?

Start-Ups und neu gegründete Firmen können dann im Rahmen von go-digital beraten werden, wenn bereits ein signifikanter Geschäftsbetrieb mit ausreichend Umsätzen erkennbar ist.

Antragstellung leicht gemacht

zu go-digital

Oplayo übernimmt als autorisiertes Beratungsunternehmen im Förderprogramm “go-digital” für Sie auch die Antragstellung. Eine Antragstellung im Programm „go-digital“ kann nur von einem autorisierten Beratungsunternehmen vorgenommen werden. Legen Sie noch heute los und lassen Sie sich von uns beraten!

Was kann im Modul „Digitale Markterschließung“ (Onlinemarketing) gefördert werden und welche Ziel werden verfolgt?

Gefördert werden z.B. folgende Inhalte:

  • Entwicklung einer unternehmensspezifischen Online-Marketing-Strategie, inkl. SEO, SEA und andere Werbeformen
  • Aufbau einer professionellen Webpräsenz zur Vermarktung
  • Einführung eines eigenen Online-Shops oder Nutzung externer Auktions-, Verkaufs- oder Dienstleistungsplattformen, sowie auch Social-Media-Tools, Website-Monitoring und Content-Marketing
  • nachgeordnete Geschäftsprozesse eines Online-Shops, wie bspw. die Warenbereitstellung und Zahlungsverfahren
  • Ziel: Unterstützung der Vermarktung, Erschließung neuer Märkte und Kundengruppen

Was kann im Modul „Digitalisierte Geschäftsprozesse“ gefördert werden und welches Ziel wird verfolgt?

  • Einführung von e-Business-Software-Lösungen für Gesamt- oder Teilprozesse des Unternehmens einschließlich ihrer möglichst sicheren Abwicklung im Unternehmen oder zwischen Unternehmen und Kunden bzw. Geschäftspartnern.
  • In Abhängigkeit vom Wissens-, Erfahrungs- und Umsetzungsstand innerhalb des Unternehmens können bspw. folgende Beratungs- und Umsetzungsleistungen erfolgen: Versand- und Retourenmanagement, Logistik, Lagerhaltung, elektronische Zahlungsverfahren
  • Ziel: möglichst durchgängige Digitalisierung von Arbeitsabläufen im Unternehmen

Welche Kriterien musste Oplayo für eine Autorisierung im Förderprogramm go-digital erfüllen?

  • Nachweis einer wirtschaftlichen Stabilität für die letzten drei Rechnungsjahre
  • Nachweis einer ausreichenden wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit: Beratungsunternehmen sollen nicht mehr als 30% ihres Vorjahresumsatzes über Zuwendungen aus go-digital realisieren. Gleichzeitig wird vorausgesetzt, dass mindestens ein volles Beratungsprojekt durchgeführt werden können muss. Ohne nachgewiesenen Vorjahresumsatz, bspw. bei frisch gegründeten Unternehmen kann keine Autorisierung erfolgen.
  • Nachweis der fachlichen Expertise durch mindestens drei Referenzprojekte pro beantragtem Modul, die nicht länger als drei Jahre zurückliegen
  • Bezug zur kleinbetrieblichen Beratungsklientel (die Referenzprojekte sollten in KMU mit weniger als 100 Mitarbeitern durchgeführt worden sein).
  • Gewähr einer wettbewerbsneutralen Beratung
  • Zusammenarbeit mit (Fach-) Hochschulen und Forschungseinrichtungen
  • Anerkennung und Erfüllung von Qualitätsstandards
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Beraterschulungen

Ablauf der Beratung

 

1 2 3 4
Wir besprechen Ihre Wünsche
und Ziele im Rahmen Ihres Digitalprojektes.
Wir konkretisieren Ihre Projektziele und das geplante Vorgehen und
übernehmen, gemeinsam
mit Ihnen die Antragstellung.
Ihr mit uns erstellter Antrag auf Förderung
wurde vom BMWi bewilligt.
Jetzt können wir loslegen.
Die Umsetzung Ihres Digitalprojektes
wird mit unseren erfahrenen
Experten durchgeführt.

Was sind „typische“ Kunden von Oplayo? (Stand Juli 2018)

  • drei mittelständishe Hersteller hochwertiger Individualprodukte im Bereich Bauen/Wohnen (digitale Komplettbetreuung (SEO, SEA (AdWords), Websites etc., teilw. seit 2014)
  • mehr als zehn Urlaubsdestinationen (DMOs, Verbände, Reisebüros und Hotels) in D/A/CH mit SEO,  SEA und Content Promotion
  • zwei Rehabilitationskliniken (Websiteerstellung, Online-PR und SEO)
  • ein Pharmaunternehmen (Websiteerstellung und SEO)
  • ein StartUp Ableger eines Automobilkonzerns (Analytics und SEA, Facebook)
  • die SEO-Abteilung eines Industriekonzerns (SEO, Analytics & Beratung)
  • ein Radiosender mit seinem Bildungsangebot (SEA, AdWords)
  • diverse, spezialisierte Onlineshops in den Bereichen Entsorgung, Zubehöre und Gasen (SEA und SEO)
  • eine IT Jobbörse (Analytics und SEA)
  • drei Beratungsunternehmen mit div. Service-Angeboten (SEO, SEA, FB, WEbsites, LandingPages)
  • ein weltweiter Hersteller von Gartenprodukten (SEO und SEA)
  • und viele mehr

Unsere Interessenten-Datenbank besteht derzeit aus über mehr als 2.500 Onlinemarketing-affinen Kontakten. Viele von ihnen wüssten gerne mehr über Online Marketing, Performance-basierte Online-PR und SEO. In den letzten 5 Jahren haben wir unser Wissen an rund 350 Interessierte unter ihnen in unseren Workshops weitergegeben.

Viele unsere Kunden benötigen Relaunches, Landing Pages, Conversion Pages und vieles mehr.

Bei der Auswahl eines strategischen Online-Marketing Partners und/oder SEO-Diensleiters, achten Sie zumindest auf diese Auszeichnungen:

PartnerBadge-Horizontal
SEO 2015

 

 

Oplayo ist nun auch ein autorisiertes Beratungsunternehmen für „Digitale Markterschließung“ und „Digitalisierte Geschäftsprozesse“.

Lassen Sie sich von uns beraten wie Sie davon profitieren können!

Pin It on Pinterest