Anfragen

Dieser Artikel befasst sich mit einigen, neuen Aspekte, kurz genannt GA4 Wissen. Teil 1 zum GA4-Umstieg hier und Teil 2 mit GA4-Problemen dort.

Ist Google Analytics – egal ob GA3 (UA) oder GA4 in Deutschland rechtskonform?

Frage Datenschützer: Nein. Frage Datenschutz-Rechtsanwälte: JEIN. Je technischer versiert desto mehr geht es zu JA. (Bsp. 1 + Bsp. 2). Frage an diverse DAX-Konzerne und große Unternehmen: eher JA, aber …

Hier eine kurze Liste mit den Voraussetzungen für den vermutlich DSGVO-konformen Betrieb von Google Analytics auf deiner Website. Um sicherzustellen, dass Google Analytics – dessen Cookies, Tracker und Statistik-Tools – in voller Übereinstimmung mit der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ausgeführt wird, musst du Folgendes beachten:

  • Fordere die Zustimmung (CMP = Consent Mangement Plattform) der Endnutzer für alle Google Analytics-Cookies auf deiner Website vor deren Aktivierung und Betrieb an und hole diese ein.
  • Die Einwilligung muss z.B. über 3 buttons erfolgen: “Ablehnen”, “Anpassen” und “Zustimmen” – dabei darf es z.B. keine unterschiedliche Farbhervorhebung o.ä. der buttons geben, den user zum “Zustimmen” animieren soll.
  • Kontrolliere jedes Google Analytics-Cookie, um es nur dann zu aktivieren, wenn deine Nutzer ihre ausdrückliche Zustimmung dazu gegeben haben.
  • Informiere in der Cookie-Richtlinie deiner Website transparent über die Details aller eingesetzten (Google-Analytics-)Cookies – einschließlich deren Anbieter, technische Details, Dauer und Zweck. Dies ist wichtig, da eine Einwilligung nach der DSGVO nur dann gültig ist, wenn sie eine informierte Entscheidung im Namen der Nutzer darstellt.
  • Stelle in den Datenschutzbestimmungen deiner Website detaillierte Informationen über alle (Google Analytics-)Cookies auf deiner Domain zusammen und informiere user darüber, welche personenbezogenen Daten deine Website verarbeitet.
  • Schalte die IP-Anonymisierung in deinem Google Analytics-Konto (GA3) ein und stelle sicher, dass es pseudonyme Kennungen verwendet. Bei GA4 erfolgt dies automatisch

Google Analytics verwendet Cookies, die von der EU-DSGVO als personenbezogene Daten eingestuft werden und für deren Funktion die Zustimmung des Endnutzers erforderlich ist. All dies kann dir als ein kompliziertes Datenschutzproblem erscheinen, das dir sicher Kopfschmerzen bereitet, bevor du überhaupt angefangen hast. Lerne von den TOP 40 Unternehmen in Deutschland zu GA, GTM und CMP.

Gerade mit GA4 kommt dem GTM (Google Tag Manager) eine besondere Bedeutung zu. Gilt auch für Adobe Tag Manager und andere Nicht-EU Drittland Anbieter von Tag Manager Systemen.

  • Die Frage dabei lautet: Darf der GTM auf der Seite bereits integriert sein, selbst dann, wenn er noch gar nichts misst (“korrekte Umsetzung”)? Hierzu gibt es diverse Meinungen (Quelle am Ende des Artikels)
  • Wichtig dabei a) es geht nicht darum ob GTM genutzt wird oder nicht, sondern nur ob er geladen werden darf, auch wenn noch nichts zustimmungspflichtiges vom Websitebetreiber gemessen wird?
  • Ebenso wichtig b) wenn der GTM vorab geladen wird, misst er auch kein zustimmungspflichtiges Verhalten oder Cookies?
  • Wenn in der unten stehende Liste in der Spalte GTM “nein” steht, dann heißt das nicht, dass der GTM gar nicht benutzt wird – nur eben nicht vorgeladen (pre-loaded)

DAX 40 Unternehmen nutzen zu mehr als 50% Google Analytics (GA)

Analysestand: 20.08.2022 (Hinweis: Irrtum vorbehalten; bei Aussagen zu CMP ist es die Meinung des Autors). Nimmt man gtag.js (de facto GA4) und GTM dazu ist man bei ca. 60%.

DAX Unternehmen  – URL Wird GA genutzt? GTM preloaded?
Ist GTM korrekt umgesetzt?
CMP konform
(unter Vorbehalt)
Anmerkung
adidas.de ja nein nein
airbus.com ja ja / nein nein
allianz.com ja nein / – ja
basf.com nein nein / – ja Tealium als US-Unternehmen ggf. GA-adäquat
bayer.com ja ja / ja ja
beiersdorf.de ja ja / ? nein
bmw.de nein (gtag.js) nein nein
brenntag.com ja ja / jein nein
continental.com ja nein / ja nein
covestro.com ja ja / ja nein
daimlertruck.com nein nein ?
deutsche-bank.de ja nein nein
deutsche-boerse.com nein nein ja
deutschepost.de nein nein ?
telekom.de nein nein ja wie BASF
eon.de ja ja /nein fast
fresenius.com nein nein ja
freseniusmedicalcare.com nein nein ja
hannover-rueck.de nein nein nein
heidelbergcement.de ja ja / nein nein?
hellofresh.de ja ja / ja ja
henkel.de nein nein ?
infineon.com ja ja / ja nein
linde.com ja nein ja
linde-gas.de ja ja / ja ja
mercedes-benz.de ja ja / ja ja
merckgroup.com ja nein nein
mtu.de nein nein ?
munichre.com nein nein ?
porsche.com ja ja / ja ja
puma.com ja ja / ja nein
qiagen.com nein (gtag.js) nein ?
rwe.com jein (GTM) nein (ja) nein
sap.com nein (gtag.js) nein ja
sartorius.com ja ja / nein nein
siemens.com nein (gtag.js) nein ja
siemens-healthineers.com nein nein ja?
symrise.com ja nein ja
volkswagen.de nein nein ja?
vonovia.de nein nein nein?
zalando.de ja ja / ja nein

Interesse an Oplayo?

Kann ich die historischen Daten von UA (GA3) weiterhin nutzen?

Du hast bis Ende Dezember 2023 Zeit, deine historischen Daten von UA herunterzuladen. Laut Google werden die historischen Daten von UA noch mindestens sechs Monate lang zugänglich sein, nachdem UA die Verarbeitung neuer Daten eingestellt hat. Nach Ablauf dieses Zeitraums kannst du nicht mehr auf die historischen Daten zugreifen.

Wie sammelt GA4 Daten im Vergleich zu UA (GA3)?

GA4 verwendet ein ereignisbasiertes Modell, um Daten über eine Gruppe von Ereignissen, die für einen Nutzer in einem bestimmten Zeitraum aufgezeichnet wurden, zu verfolgen und zu sammeln. Das sitzungsbasierte Datenmodell von UA hingegen ist eine Gruppe von Treffern, die für einen Nutzer in einem bestimmten Zeitraum aufgezeichnet wurden. Wenn Du mit UA vertraut bist, dann lies weitere GA4 Artikel von uns.

Ist GA4 schwieriger zu benutzen als UA (GA3)?

GA4 ist nicht unbedingt schwieriger zu bedienen als UA, aber du musst Zeit in die Umstellung investieren und es ist in vielerlei Hinsicht anders. Die Hauptschwierigkeit besteht darin, sich mit einem ähnlichen, aber neuen Layout und Funktionen vertraut zu machen, die Daten auf eine andere Weise aufzeichnen. Für diejenigen von uns, die mit UA vertraut waren, wird es zweifellos Hürden geben, sich in die neue Plattform einzuarbeiten.
Was die Benutzerfreundlichkeit betrifft, so wird das Fehlen historischer Daten in GA4 die Berichterstattung zweifellos zu einer Herausforderung machen. Deshalb solltest du unbedingt jetzt eine GA4-property einrichten, um mit der Datenerfassung zu beginnen, falls du das noch nicht getan hast. Oplayo unterstütz dich gerne dabei [PDF].

Was ist ein Datenstrom in GA4? Gehört zum Grundverständnis des GA4 Wissen

GA4 schafft die Datenansichten (views) ab und führt stattdessen einen neuen Begriff ein, den Datenstrom. Datenströme sind Informationsquellen, die direkt mit deiner Google Analytics-Umgebung verbunden sind. So kannst du einen Datenstrom mit Daten für deine Website, einer Android-App, einer iOS-App oder auch mehreren Websites / Domains / subdomains zusammenfassen. Nennt man auch “Cross-Domain Tracking”. Früher unter GA3 brauchte man für eine Website eine andere property als für eine App. Mit GA4 kannst du diese beiden Datenströme kombinieren und eine einheitliche Sicht auf deine Besucher in App und Web nutzen.

Was ist die Engagement-Rate in GA4?

Eine engagierte Sitzung dauert länger als 10 Sekunden ODER führt zu einem weiteren Konversionsereignis ODER hat 2 oder mehr Seiten-/Bildschirmaufrufe. Die Engagement-Rate ist der Prozentsatz der Sitzungen, die von Google als “engagiert” angesehen werden, im Verhältnis zu den gesamten Sitzungen. Wenn du z.B. 100 engagierte Sitzungen hattest und 1.000 insgesamt, wäre die Engagement-Rate 10%.

Was ist die Engagement-Zeit in GA4?

Laut Google zeigt die Metrik zur Nutzerbindung die Zeit an, in der dein App-Bildschirm im Vordergrund stand oder deine Webseite im Fokus war. GA4 erfasst jedoch nicht die Zeit auf der Seite. Wenn du wissen möchtest wie lange ein Besucher eine einzelne Seite auf deiner Website geöffnet hat, musst du mit Hilfe des Google Tag Managers ein Seitentimertracking auch für Google Analytics 4 einrichten!

Wo ist die Absprungrate in GA4? Gehört zum Grundverständnis des GA4 Wissen

Die Absprungrate ist in GA4 keine Metrik mehr, wie sie es früher in UA war, und ihr Gegenstück, die “Engagement Rate”, hat die Zügel übernommen. Google sagt, dass diese Kennzahl irreführend und unzuverlässig sein kann, insbesondere auf mobilen Geräten, da die Nutzer während dieser kürzeren Sitzungen meist nicht mehrere Seitenaufrufe tätigen. Dennoch werden viele von uns die Absprungrate vermissen, da sie eine vertraute Methode war, um die Leistung von Landing Pages zu verfolgen. Der Verlust der Absprungrate ist u.E. kein Probleme in einer Welt neuer Webnutzung. Ein Update von GA4 ermöglicht es Nutzern dennoch, die Absprungrate zu den GA4-Berichten hinzuzufügen. Diese Absprungrate ist jedoch nicht die alte Berechnung, an die sich die meisten von uns mit der Absprungrate gewöhnt haben. Stattdessen ist die neue GA4-Absprungrate einfach der Kehrwert der Engagement-Rate. Wenn also die Engagement-Rate 60 % beträgt, liegt die Bounce-Rate bei 40 %. Wenn die Engagement-Rate 40 % beträgt, liegt die Bounce-Rate bei 60 %.

Was ist ein Audience Trigger in GA4?

Mit einem Audience-Trigger kannst du Ereignisse auslösen, die berücksichtigt werden, wenn neue Nutzer einer zuvor definierten Zielgruppe beitreten. Du kannst bis zu 20 Audience Trigger in jeder GA4-property haben. Mer dazu hier.

Was ist eine prädiktive Zielgruppe in GA4?

Eine prädiktive Zielgruppe in Google Analytics 4 ist eine Zielgruppe, bei der mindestens eine der “Zielgruppenbedingungen” auf einer prädiktiven Metrik basiert. Du kannst zum Beispiel eine Zielgruppe erstellen, die auf Nutzern basiert, die in einem bestimmten Zeitraum wahrscheinlich auf der Website einkaufen werden. Um eine prädiktive Zielgruppe zu erstellen, verwendest du das Menü “Konfigurieren” und wählst dann “Zielgruppen”. Wähle dann “Neue Zielgruppe” und “Prädiktiv” aus. Du kannst mehrere prädiktive Bedingungen auswählen, darunter:

  • Höchstwahrscheinlich
  • Am wenigsten wahrscheinlich
  • Benutzerdefiniert

Lies den verlinkten Google-Supportartikel zu Prognosezielgruppen, um mehr dazu als GA4 Wissen zu erfahren.

Wie lange werden gelöschte GA4-properties aufbewahrt, bevor sie endgültig gelöscht werden?

Wenn Du eine GA4-property löscht, wird sie 35 Tage lang im Papierkorb aufbewahrt. Danach ist sie für immer verschwunden. In diesem 35-Tage-Fenster kannst du alle properties im Papierkorb im Verwaltungsbereich deiner GA4-property unter “Konto” verwalten.

Welches Attributionsmodell verwendet GA4? (Und was genau ist ein Attributionsmodell?)

Die Attribution weist die Conversions den einzelnen Anzeigen, Klicks und Faktoren entlang des Pfades eines Nutzers zu, bis dieser ein Event auslöst. Attributionsmodelle ordnen Konversionsgutschriften verschiedenen Touchpoints auf Konversionspfaden zu. Dabei kann es sich um Regeln, einen Satz von Regeln oder einen Computeralgorithmus handeln. Standardmäßig verwendet Google das kanalübergreifende Last-Click-Modell als Attributionsmodell für die Berichterstattung. Damit wird der letzte Touchpoint auf dem Konversionspfad zu 100 % für die Konversion angerechnet. Es besteht die Möglichkeit, das Modell der bevorzugten Anzeigen für den letzten Klick als Berichtsattributionsmodell zu verwenden. Diese Option wird jedoch von den meisten Analysten, auch von uns i.d.R. nicht empfohlen. Die dritte Art des Attributionsmodells ist datengesteuert. Bei diesem Modell wird die Gutschrift für Conversions anhand der Daten für jedes Conversion-Ereignis verteilt. Dann verwendet das Modell die Daten deines Kontos, um den tatsächlichen Beitrag jedes Klicks zu schätzen.

Gibt es verbesserte Messungsereignisse in GA4?

Erweiterte Messereignisse in GA4 ermöglichen es dir, Interaktionen mit noch mehr Inhalten auf deiner Website zu verfolgen und zu messen. Betrachte sie wie optionale automatische Ereignis-Tracker, die du einfach ein- oder ausschalten kannst. Zu den erweiterten Messereignissen gehören: Scrollen für Personen, die mindestens 90 % einer Seite scrollen, ausgehende Klicks von deiner Website auf andere Websites, Website-Suche für die in die Suchfunktion deiner Website eingegebenen Schlüsselwörter, Video-Engagement von Personen, die eingebettete YouTube-Videos ansehen und Datei-Downloads für Personen, die Dateien von deiner Website herunterladen.
Es gibt tatsächlich 4 Arten von Ereignissen in GA4.

Welches sind die 3 anderen Ereignistypen neben den erweiterten Messereignissen?

  • Automatisch erfasste Ereignisse – Automatisch erfasste Ereignisse sind Ereignisse, die automatisch von GA4 erfasst werden. Automatisch erfasst bedeutet, dass du lediglich den GA4-Tracking-Code auf deiner Website implementieren musst und die Ereignisse in deiner GA4-property einfließen zu lassen.
  • Empfohlene Ereignisse – Dies sind Ereignisse, die du mit ihrer Eigenschaft implementieren kannst, die aber bereits vordefinierte Namen und Parameter haben. Diese Ereignisse haben die Fähigkeit, bestehende und zukünftige Berichtsfunktionen freizuschalten.
  • Benutzerdefinierte Ereignisse – Benutzerdefinierte Ereignisse sind einfach Ereignisse, die du selbst definieren kannst. Du solltest sie nur verwenden, wenn keines der automatischen oder anderen Ereignisse für deine Situation sinnvoll ist. Diese Ereignisse werden in der Regel auch nicht in Berichten angezeigt, sondern erfordern die Erstellung eines separaten benutzerdefinierten Berichts.

Wie erstellt man Segmente in Google Analytics 4? Kein zwingendes GA4 Wissen?

Ein Segment ist eine Teilmenge deiner Analytics-Daten. Ein Segment könnten zum Beispiel die Nutzer aus einem bestimmten Kontinent sein, die deine gesamte Nutzerzahl ausmachen. Im Folgenden erfährst du, wie dz ein Segment erstellen kannst:
Wähle auf der linken Seite von GA4 die Option Erkunden (Explore).
1. Der Arbeitsbereich Explorations wird angezeigt.
2. Erstelle eine neue Erkundung oder wählen eine Bestehende aus.
3. Klicke auf der linken Seite auf der Registerkarte Einstellungen im Abschnitt Segmente auf das Pluszeichen.
Es gibt drei Optionen zum Erstellen neuer Segmente:
1. Erstelle ein benutzerdefiniertes Segment, indem du alle Parameter selbst festlegst.
2. Beginne mit einem vorgeschlagenen Segment, das auf allgemeinen Anwendungsfällen basiert.
3. Klicke mit der rechten Maustaste auf einen Datenpunkt in der Visualisierung, um das Kontextmenü zu öffnen, und wähle dann das Segment aus Auswahl aus.

Kann man GA4 mit Google Ads verknüpfen? Gehört zum Grundverständnis des GA4 Wissen

Ja, es ist möglich, Google Analytics 4-ptoperties sowohl mit individuellen als auch mit Manager-Google-Ads-Konten zu verknüpfen. Auf diese Weise erhälst du ein besseres Verständnis für dein Kundenverhalten. Jede property kann bis zu 400 Links enthalten. Es empfiehlt sich, ein Google Ads-Managerkonto zu erstellen. Verknüpfe es dann mit deiner Analytics-property, wenn deine aktuelle Google Ads-Einrichtung diese Grenze überschreitet. Achte insgesamt darauf, dass die Verbindung Google Analytics mit Google Ads oder anderen Werbemethoden in der Datenschutzerklärung / Cookie-Liste berücksichtigt wird.

Kann man die Search Console mit GA4 verknüpfen? Gehört zum Grundverständnis des GA4 Wissen

Ja, Du kannst und solltest unbedingt dein GA4-Konto mit deiner Google Search Console-property verknüpfen. Durch die Integration der property mit GA4 kannst du Daten zu Abfragen, Impressionen, Klicks, Landing Pages, CTR usw. anzeigen. Du kannst deine Google Search Console-property nur mit einem Datenstrom verknüpfen. Außerdem müssen die Berichte manuell über das Menü “Bibliothek” veröffentlicht werden. Du kannst den Bericht in der linken Navigation finden, um ihn in deiner GA4-Berichtsansicht anzuzeigen. Um GA4 mit der Search Console zu verknüpfen muss die Website als domain property verifiziert sein.

Was ist eine Conversion in GA4? Gehört zum Grundverständnis des GA4 Wissen

Eine Conversion in GA4 ist jedes Ereignis, das du als solches markierst, um Google wissen zu lassen, dass es zum Erfolg deines Unternehmens beiträgt. Nutzer, die mit deiner Website oder App interagieren, lösen diese Ereignisse aus. Ausgelöste Ereignisse registrieren dann eine Conversion in deiner GA4-property.

Zusammenfassung dieses GA4 Wissen-Artikels

Google Analytics 4 bringt eine Menge neuer und einzigartiger Funktionen mit sich. Es ist ein Muss, auf dem Laufenden zu bleiben, wenn sich auf diesen Plattformen Änderungen ergeben. Richte die GA4 property jetzt ein, um mit der Sammlung historischer Daten im Dashboard für die zukünftige Nutzung zu beginnen! Für Hilfen kontaktiere uns!

GA4 mit GTM Server Side Tracking

Erfahre mehr über die Philosophie von Oplayo in diesem PDF

GA4 Wissen - Oplayo Company PräseBei der Auswahl eines Online-Marketing Beratungs- und Serviceunternehmens oder eines Performance Marketing Teams achten Sie zumindest auf diese Auszeichnungen:GA4 Wissen - PartnerBadge-HorizontalSEO 2015

Oplayo ist auch ein autorisiertes Beratungsunternehmen für “Digitale Markterschließung” und “Digitalisierte Geschäftsprozesse” GA4 Wissen - GO DIGITAL
Lassen Sie sich von uns beraten wie Sie davon profitieren können!

Quellen zu GTM preloaded: