Landing für SEO vs. LandingPages für Google Ads

Es gibt grundsätzlich verschiedene Arten von LandingPages. In der Kategorie I enthalten diese „klassischen“ LandingPages keine störenden Elemente und haben auch nur ein Ziel: ein Lead zu generieren (Oplayo-SEA-Beispiel 1, Oplayo-SEA-Beispiel 2, Oplayo-SEA-Beispiel 3). Diese LandingPages sind i.d.R. SEA (Google Ads) orientiert. Solche LandingPages erstellt Oplayo sehr häufig für diverse SEA mit Fokus SEA. Um diese Art einer LandingPage geht es in diesem Artikel NICHT.
Denn in der Kategorie II verhält es sich mit LandingPages anders (z.B. auch mit dieser Seite, die du gerade liest), denn hier steht der Fokus auf SEO (weitere Oplayo-SEO-Beispiel 1, Oplayo-SEO-Beispiel 2 etc.). Hier wird beim Verfassen des Textes strenger auf Keywords und andere SEO-Regeln geachten. Bei den Kategorie II LandingPages gilt: Rom wurde nicht an einem Tag gebaut. Dasselbe gilt für erfolgreiche Websites. Es braucht Monate, ja sogar Jahre von intelligenten Entscheidungen, perfekter Ausführung und präzisen Beobachtungen, um eine Marke aufzubauen. In diesem Text geht es um LandingPages mit SEO-Fokus und du lernst:

Wenn du also deinen Content verbessern, mehr Traffic erhalten und eine Content-Marketing-Maschine schaffen willst, die butterweich läuft, wird dir dieser Text gefallen.

LandingPages an der Suche (SEO) anpassen

Bei LandingPage Buildern gibt es grundsätzlich zwei Varianten für die meisten Anwendungsfälle:

Eine Seite zum Entdecken und eine Seite zum Erstellen.

Schauen wir uns die Beispiele unten an. Links haben wir eine Seite für Personen, die ein Zertifikat entwerfen möchten, rechts eine Landingpage für Personen, die nach Zertifikatsvorlagen suchen. Beide Arten von Suchenden versuchen, ein Zertifikat zu erstellen, aber die Art und Weise, wie sie ihr Problem sehen, ist unterschiedlich.

Zertifikat erstellen Landing PageZertifikat Vorlage Landing Page

Die Landing Page auf der linken Seite, die nach Begriffen wie „Zertifikate entwerfen“ und „Zertifikate erstellen“ gut ranked, erhält 16.000 Besuche pro Monat. Die Landing Page auf der rechten Seite, die nach Begriffen wie „Zertifikatsvorlage“ und „kostenlose Zertifikatsvorlage“ ranked, verzeichnet 33.000 Zugriffe pro Monat. Diese beiden Landing Pages spielen eine Rolle in der SEO-Strategie.

Aber im Kern hängt der Erfolg von diesen Landing Pages von einigen grundlegenden Ideen ab:

  • Absicht des Suchers verstehen
  • Landing Pages miteinander verbinden
  • Erstellen einer skalierbaren Landingpage-Struktur
  • Eine Investition in Backlink Outreach
  • Relevanten Content erstellen

Die Absicht des Suchenden mittels SEO verstehen

Die Suchabsicht (search intent) ist ein grundlegender Bestandteil von SEO, wird aber von Marketingexperten und Content-Erstellern oft übersehen. Die meisten konzentrieren sich nur auf das Keyword-Volumen, obwohl sie auch über die Absicht hinter diesen Keywords nachdenken sollten. Die Suchabsicht ist das Ziel, das eine Person hat, wenn sie eine Anfrage in eine Suchmaschine eingibt.

Es gibt drei Schlüsseltypen der Online-Suchabsicht:

Information: Suche nach Informationen (z.B. „Was ist SEO“) bzw. Nachforschungen / Vergleich: Versuch z.B. Vermögenswerte zu vergleichen (z.B. „Rasenmäher vs Rasenroboter“)
Navigation: Auf der Suche nach einem bestimmten Ziel (z.B. „Oplayo“)
Transaktionsbezogen: Suche nach einem Vermögenswert zum Kauf, zur Nutzung oder zum Herunterladen (z.B. „Rasenmäher kaufen“)

Lass uns noch einmal auf diese beiden Landing Pages von vorhin zurückkommen. Beide appellieren an die Transaktionsabsicht, aber eine Landing Page zieht diejenigen an, die etwas tun wollen („Zertifikate erstellen“), während die andere diejenigen anlockt, die etwas entdecken wollen („kostenlose Zertifikatsvorlage“).
Nennen wir sie „Create Pages“ und „Template Pages“.

  • Create Page: Anwendungsfall – Zertifikate
  • Titel: Personalisierte Zertifikate kostenlos erstellen
  • Top Keywords: Zertifikat erstellen, eigenes Zertifikat erstellen
  • Klicks: 16.000/Monat

Zertifikat erstellen Landing Page

  • Template Page: Anwendungsfall – Zertifikate
  • Titel: 1.200+ Zertifikat Vorlagen zum kostenlosen Download
  • Top Keywords: Zertifikat Vorlage, kostenlose Zertifikatsvorlage, Vorlage für Verleihungszertifikat
  • Klicks: 32.400/Monat

Zertifikat Vorlage Landing Page

LandingPages für Nischenmärkte und Anwendungsfälle

Eine der Strategien ist die Verwendung von Content-Verzeichnissen, die sich auf verschiedene Anwendungsfälle und Long Tail Keywords konzentrieren. Die Website-Architektur, die sowohl für die „do“- (Erstellen) als auch für die „discover“-Seiten (Vorlage) verwendet wird, ist eine Frage der Schönheit:
Landing Page Diagramm von URLs und VerzeichnissenZum Beispiel in den „do (create)“-Seiten für „Einladungen“ würde die URL lauten:

domain.com/templates/suche/einladungen/einladung-erstellen

“/einladungen” ist das Verzeichnis und “/einladung-erstellen” ist der Nischenmarkt

Für die discover (Vorlage)-Seiten für Einladungen würde die URL lauten:
domain.com/erstellen/einladungen

Diese URL hätte einen Link, der dann zu verschiedenen Einladungsvorlagen wie

domain.com/templates/suche/einladungen/Speichern des Datums
domain.com/templates/suche/einladungen/Weihnachten
domain.com/templates/suche/einladungen/Hochzeit
domain.com/templates/suche/einladungen/Babyparty

Mit so einem System kann man Dutzende Verzeichnisse mit noch mehr spezialisierten Landing Pages erstellen und einfach pflegen. Wenn man mehr Traffic möchte, kann man Backlinks auf diese leiten.

Warum Backlinks bei SEO-LandingPages helfen

Backlinks (intern und insbesondere externe Links) sind wertvoll für SEO, weil sie als Vertrauenssignal von einer Website zur anderen fungieren. Suchmaschinen verfolgen Backlinks, um die Vertrauenswürdigkeit deines Contents zu bestimmen – je mehr Links deine Seite von anderen vertrauenswürdigen Seiten erhalten kann, desto besser wird diese Seite in Suchmaschinen erscheinen. Allerdings: Die externen Backlinks sollten nie erkauft (paid for), sondern ob ihres Contents von Dritten verdient (earned) werden!

Besonders Backlinks von Seiten mit einer Domain Autorität von über 80 sind extrem beliebt, da die meisten Suchmaschinen ihnen vertrauen und wahrscheinlich keinen Spam enthalten. Idealerweise hat die Domain der LandingPage auch eine hohe Autorität, was einem ermöglicht, die LandingPages eines Verzeichnisses miteinander zu verlinken (z.B. “Einladungen zur Hochzeit” zu “Einladung zur Babyparty”). SEO-technisch gibt es nicht viel besseres als das.

Diese Verlinkungen boosten die jeweilige Landing Page, die verlinkte Website und auch die Domain selbst.

Angenommen es geht um ein Nischenprodukt wie “Einladungen für eine Pyjamaparty”, die ein geringes monatliches Suchvolumen hat: Der Traffic auf diese Seite wird dann erhöht, wenn auf der LandingPage “Einladungen für Geburtstag”, die ein höheres Suchvolumen hat, die Pyjamaparty Seite verlinkt wird und Interesse weckt. So sammelt man unterschiedliche Nachfragesituationen ein.

Erstellen von skalierbaren LandingPages, die ranken und funktionieren

Die „Create“-Landingpages eignen sich nicht nur hervorragend zum Verlinken – sie sollten auch so gestaltet sein, dass sie leicht skalierbar sind. Die Seiten sollten einer sehr standardisierten Vorlage folgen, die für den Ersteller des Content leicht für mehrere untergeordnete Seiten zu replizieren ist:

 Element Inhalt
 H1 Entwerfe, Designe dein eigenes [Keyword]
Text Erstelle dein eigenes [Keyword] mit [Domain]
Button Jetzt eigenes [Keyword] erstellen
Satz Lass deiner Kreativität jetzt freien Lauf, erstelle dein eigenes [Keyword]
Bild Bild vom Produkt
H2 Erstelle dein individuelles [Keyword]
CTA  Jetzt [Keyword] erstellen
Titel  [Keyword] in wenigen Klicks erstellen
Erfahrungsbericht  Testimonial
Akkordion  2-3 FAQ zum Produkt

Jeder Abschnitt der Landing Page hat eine Absicht. Von der H1, die den Wert der Seite unter Verwendung von Keywords klar kommuniziert, bis hin zu der Liste, die die Leser weiter informiert und zusätzlichen Wert bietet, wird der Content sowohl für SEO als auch für Conversions entwickelt.

Backlink Outreach bei SEO LandingPages aufbauen

Backlinks zu erhalten, geschieht nicht über Nacht. Es ist ein Prozess, der langfristige Investitionen erfordert, besonders wenn du organischen Traffic möchtest. Organsiche Backlinks kommen beispielsweise von Vergleichsportalen oder Presseseiten / Magazine. Dazu muss dein Content aber nicht nur äußerst relevant sein, sondern auch anders als deine Konkurrenz. Wie das geht? Content. Guter Content braucht ein gutes Team: einen Content-Manager, einen SEO-Spezialisten und Autoren, die die eigene Seiten und die der Konkurrenz analysieren. Backlinks könnte man auch anorganisch aufbauen, indem man Links kauft. Das ist aber in den Google Guidelines verboten und kann somit schnell schief gehen, wenn Google dich dabei erwischt. Das kann zu einer automatisierten oder manuellen Bestrafung seitens Google in Form von niedrigeren Rankings für Teile oder die gesamte Seite bedeuten!

LandingPages als Antwort auf (aktueller) Nachfrage erstellen

Die Zunahme von Homeoffice auf der ganzen Welt führte zu einem massiven Anstieg von der Nutzung von Zoom. Die gestiegene Nachfrage nach Zoom führte zu einer erhöhten Nachfrage nach benutzerdefinierten Zoom-Hintergründen:

Zoom Background Google Trends

Als die Nachfrage sprunghaft anstieg, reagierte ein Landing Page Builder Anbieter.
Sie entwickelten eine neue, dedizierte Landing Page für Zoom-Hintergründe. Die Landing Page für „Anpassbare Zoom-Hintergründe“ hat 351 Backlinks (60% „Do Follow“) aus 154 Domains. Ende März existierte diese Landing Page noch nicht. Seit dem Start hat sie aber durchschnittlich 15 neue Backlinks pro Woche gewonnen. Im selben Verzeichnis „Zoom-Hintergründe“ hat die Landing Page „Zoom-Hintergrund erstellen“ 298 Backlinks von 132 Domains.

Diese existierten bis Ende März noch nicht. Dennoch haben sie bereits begonnen, in den Rankings zu steigen. Wie?

Abonniere unseren Newsletter (max. 3x pro Monat)

Unser Newsletter informiert Dich über neue Themen und Trends im Onlinemarketing und der Leadgenerierung.

* benötigt






Der Fokus bestand darin, so viel Aufsehen wie möglich zu erregen. Beispielsweise stellten sie die Seite auf “Producthunt”, eine Art Vergleichsportal, das sehr populär ist. So haben sie innerhalb von 30 Tagen 150 Backlinks aufgebaut.

Mit Blog-Inhalten LandingPages ankurbeln

Nach der Einführung des Zoom-Hintergrundbilds auf Producthunt war der Landing Page Builder Anbieter mit der Werbung für die neue Funktion noch nicht fertig. In der Vergangenheit hat die Marke über ihren Blog eine beträchtliche Menge an Traffic generiert. Im Jahr 2015 schrieb der damalig Wachstumschef des Landing Page Builder Anbieters über die Techniken, die ihm halfen, den Blog-Traffic innerhalb von 60 Tagen um 226,47% zu steigern:

  • Längere Beiträge
  • Beliebte Beiträge wie „Die besten 50 Visitenkarten“
  • Verschiedene Arten von Content – Listen, Feature-Artikel, Interviews, etc.
  • Kostenlose Ressourcen
  • Proaktive Listenerstellung

Die Grundlagen dieser Strategie werden auch heute noch verwendet. Der Landing Page Builder Anbieter erkannte die Macht ihres Blogs (wie auch Oplayo) nicht nur als ein Mittel für den Traffic, sondern auch als ein Werkzeug zur Lead-Generierung. Das Team entwickelte zwei Blog-Beiträge, die sich stark nach beliebten Begriffen orientierten und ihre neue Funktion weiter bekannt machten, wobei die Formel, die seit 2015 funktioniert, aufgegriffen wurde.

Die Beiträge waren betitelt:
Wie man virtuelle Zoom-Hintergründe verwendet (1.790 Wörter)
Lustige Zoom-Hintergründe, die dich zum Lachen bringen werden (1.051 Wörter)
Diese beiden Blogposts sind strategisch nicht nur zum Ranking, sondern auch zur Conversion entwickelt worden. Im How-to Post erscheint der Satz „Zoom virtual background“ 15 Mal im Titel, in den H1s, H2s und im Body Content. Im zweiten Beitrag erscheint der Satz „Hintergrund vergrößern“ 7 Mal im Titel, in der Metabeschreibung, in den H1s und H2s.

Überall in den Blogbeiträgen gibt es Call-To-Action Buttons, die den Leser zu den verschiedenen angezeigten Vorlagen der Landing Page führen. Das interessante: die Blogeinträge verbessern stetig ihr Ranking, dadurch steigt gleichzeitig der Traffic auf die Landing Page.

Fazit

Es ist für jeden Vermarkter unmöglich, diesen Text zu lesen und innerhalb von 48 Stunden ähnliche Ergebnisse wie die des Landing Page Builder Anbieters zu erzielen. Es braucht Zeit, um ein Backlink-Imperium aufzubauen und eine nachhaltige Reihe von LandingPages zu erstellen, die noch lange nach ihrer Erstellung für dich funktionieren. Es braucht Zeit, um Stellenbeschreibungen zu schreiben, Schulungen zu erstellen, ein Vergütungsmodell zu entwickeln und eine Gruppe von Outreach-Spezialisten und Experten an Bord zu nehmen. Es ist beeindruckend zu sehen, was der Landing Page Builder Anbieters erreicht hat.

Mehr über Oplayo:

Bei der Auswahl eines Online-Marketing Beratungs- und Serviceunternehmens oder eines Performance Marketing Teams achten Sie zumindest auf diese Auszeichnungen:PartnerBadge-HorizontalSEO 2015

Oplayo ist nun auch ein autorisiertes Beratungsunternehmen für „Digitale Markterschließung“ und „Digitalisierte Geschäftsprozesse“ Lassen Sie sich von uns beraten wie Sie davon profitieren können!

PartnerBadge-Horizontal
SEO 2015